Fisch

Yasuhisa Serizawa's Katsuobushi Manufacture in Nishiizu-Cho, Shizuoka, Japan
Bonito, eine kleine Thunfischart, wird filetiert / © Foto: Georg Berg

Fisch ist ein Grundpfeiler der Japanischen Küche und bildet als Katusobushi (Bonitoflocken) auch die Basis für die japanische Miso-Suppe. Noch heute gibt es mehr als 2.000 Fischereihäfen an den Küsten Japans. Der größte Fischmarkt der Welt – Tsukiji – musste 2018 aus Tokios Zentrum weichen. Er wurde abgerissen für Spielstätten der Olympischen Spiele. Jeden Tag spielen sich unter den sonst so zurückhaltenden Japaner hoch emotionale Szenen bei den Fischautionen ab. Japaner essen Fisch schon zum Frühstück.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein